Wirkung und Pflege von Edelsteinen

Jeder, der sich mit Edelsteinen und ihren Eigenschaften beschäftigt wird sich fragen, warum und auf welche Weise die Edelsteine und Kristalle wirken. Steine wirken auf sehr vielfältige Weise. Alle Aspekte eines Edelsteines bestimmen seine Ausstrahlung und Wirkung: Seine Farbe, Form, chemische Zusammensetzung und seine Schwingungen bestimmen die vielfältigen heilsamen Wirkungen und seine Kräfte die wir für uns nutzen können. Jedoch ist die positive Wirkung oder gar eine heilende Wirkung auf den menschlichen Körper wissenschaftlich nicht erwiesen und wird teilweise sehr kritisch betrachtet.
Vielleicht ist es so wie mit vielen anderen Dingen auf Erden, wir können sie nicht erklären aber es gibt sie trotzdem. Edelsteine werden seid vielen tausenden Jahren für ihre wohltuende Wirkung eingesetzt. Die Ägypter, die Chinesen, die Inder oder Griechen und Römer erkannten die heilenden Wirkungen der Steine und wandten die Heilsteine sowohl für körperliche als auch für seelische Leiden oder Missstände an.
Edelsteine üben eine Faszination auf uns aus, wir tragen sie als Schmuck, verwenden sie als Talsiman, zur spirituellen Reinigung, als Dekorationsgegenstände Taschensteine Meditation und noch vieles mehr.

Auch in der Esoterik wird den Edelsteinen viel Bedeutung beigemessen. Sie werden dort als Heilsteine, Glücksbringer und auch als Träger von spirituellen Informationen verwendet. Bevor sie zu solchen Zwecken eingesetzt werden, muss man sie jedoch erst von ihren negativen Kräften reinigen. Das geschieht mit fließendem Wasser oder in der Erde. Dann können sie mit neuer Energie oder speziellen Informationen aufgeladen werden.

Anschaffung von Edelsteinen
Bei der Anschaffung von Edelsteinen kommt es vor allem darauf an welche Bedürfnisse, Qualitätsansprüche und ihre Preisvorstellungen Sie haben. Edelsteine gibt es in verschiedenen Arten und Formen zu erwerben. Es gibt naturbelassene Steine, Trommelsteine, Spitzen, Eier, Kugeln, Pyramiden und viele kreative Formen für Anhänger, Schmuckstücke und Dekorationsgegenstände.
Das Angebot ist groß, die Auswahl ist davon abhängig für welchen Zweck Sie einen Edelstein erwerben möchten.  Bei der Auswahl eines Edelsteins spielt auch die Farbe eine sehr wichtige Rolle. Die Farbe hat eine sehr große Wirkung auf unsere Stimmung, auf unser Gemüt und auch auf unsere Umgebung. 
In der Medizin wird die Farbtherapie schon seit langer Zeit mit Erfolg angewandt. Auf die Wirkung der einzelnen Farben möchte ich später noch genauer eingehen.



Ein besonders schönes Exemplar ist zum Beispiel dieses geschliffene Edelstein-Ei aus Tigerauge.
Ungeschliffen sieht das Tigerauge so aus:


Wenn Sie sich einen Edelstein anschaffen sollten Sie sich ganz von ihrem Gefühl leiten lassen. Dann wird Ihr ganz persönlicher Stein "Sie" finden und nicht andersherum. Nehmen Sie den Stein in die Hand und schließen Sie die Augen, fühlen sie wie der Stein sich anfühlt, vielleicht wird er warm, oder Sie spüren seine Energie in ihrer Hand fließen. Achten Sie auf die Gedanken die sie durchströmen, Sie sollten positiv sein und nicht mit Zweifel beladen. Haben sie dann Ihren ganz persönlichen Stein gefunden sollten Sie ihn liebevoll aufbewahren.

Aufbewahrung von Edelsteinen
Bewahren Sie ihre Steine liebevoll auf, vielleicht an einem besonders schönen Platz in ihrer Wohnung, den Sie mit Naturstoff, Samt, oder Seide unterlegen sollten. Edelsteine wollen gesehen werden und nicht in einer dunklen Schublade herumliegen. Sie strahlen für uns Schönheit, Harmonie und positive Energie aus. Man sollte die Steine jedoch nicht in die Nähe von elektrischen Geräten aufbewahren, denn sie nehmen ihre Energie auf. Falls Sie Ihre Steine von fremden Energien reinigen wollen, halten Sie sie einige Zeit unter kaltes fließendes Wasser. Ich reinige alle meine Edelsteine ca. einmal im Monat unter fließendem Wasser und trockne sie dann mit einem weichen Tuch ab. Sie können je nach Gefühl seltener oder öfters reinigen, folgen Sie da ganz ihrer eigenen Intuition. Steine die für Raumenergie (Feng Shui) eingesetzt werden, sollten in regelmässigen Abständen von 1-2 Wochen gereinigt werden. Eine sehr gute Methode seine Energien in Balance zu halten ist es, wenn sie einen Edelstein an ihrem Arbeitsplatz aufstellen. Je nach Situation helfen da verschiedene Arten von Steinen, darauf möchte ich später noch genauer eingehen. Als besonders effektiv hat sich erwiesen eine Pyramidenform für den Arbeitsplatz auszuwählen, die Pyramide bündelt Ihre kreative Energien und schützt sie gleichzeitig vor schlechten Einflüssen in ihrem Umfeld. Neben dem Bett oder unter dem Kopfkissen unterstützt Ihr Edelstein den gesunden Schlaf. Ich habe besonders intensive Träume wenn ich mir meinen Lieblings-Edelstein unters Kopfkissen lege. Wenn Sie Ihren Stein als Taschenstein tragen, bewahren Sie ihn in einem kleinen Stoffbeutel auf, dann bleibt er länger schön und zerkratzt nicht.
Der Elefant gilt im Feng Shui als ein mächtiges Glückssymbol. Wird der Elefant im Westteil des Hauses oder der Wohnung aufgestellt wird das Glück noch gesteigert. Außerdem ist ein Elefant auch der Repräsentant von Stärke, Wagemut und Klugheit. Besonders schön finde ich diesen schwarzen Obsidian Elefanten. Es gibt sie aber auch in anderen Edelstein Arten. Es gibt mehrere Techniken einen Edelsteinen zu reinigen. Sinn der Reinigung ist es, den Edelstein von Fremdenergien zu befreien, die er gespeichert hat. Ich möchte hier die gängigsten Methoden und Rituale vorstellen die ich kenne. Neue Anregungen und eigene Erfahrungsberichte sind sehr willkommen.






Reinigung von Edelsteinen
1.Wasserreinigung:
Man legt die Edelsteine für ca. 10-15 Minuten unter fließendes Wasser. Das kann Leitungswasser sein, eine Quelle, oder ein fließender Bach. Auch im Meer lassen sich die Edelsteine reinigen, jedoch kann das Salzwasser unter Umständen den Stein trüben.
2. Erdreinigung;
Man vergräbt den Stein in ungedüngter Erde, jedoch ist zu beachten das manche Edelsteine von bestimmten Säuren im Boden angegriffen werden. Man lässt die Steine für 7 Tage in der Erde, danach werden sie abgewaschen.
3.Räuchermethode:
Bei der Räuchermethode verwendet man am besten natürliche Kräuter wie Salbei oder Myrrhe. Auch Räucherstäbchen aus Zedern- oder Sandelholz sind geeignet. Zur Reinigung hält man die Edelsteine in den Rauch.
4.)Sandreinigung:
Bei der Sandreinigung legt man die Edelsteine oder den Schmuck für drei Tage in eine Schüssel voll Sand.
Danach nimmt man sie heraus und spült sie mit Wasser ab.
5.)Reinigung mit einer Druse
Man legt den Stein auf eine Amethyst Druse und lässt ihn darin aufladen. Nach M. Gienger kann man alle Steine bis auf Bernstein auf diese Weise reinigen.
6.)Reinigung durch Visualisierung:
Gedanken sind sehr wirkungsvolle Energien. Daher sind gezielt eingesetzte Vorstellungen sehr wirksam. Nehmen Sie den Stein in die Hände und stellen Sie sich vor wie ein Wasserfall oder eine Quelle über den Stein fließt und alle negativen Energien mit sich fortnimmt, bis Sie das Gefühl haben das es genug ist. Diese Methode eignet sich für alle Gelegenheiten wo man gerade kein Wasser oder andere Reinigungsmethoden zur Verfügung hat.
7.Reinigung mit Bergkristallen:
Man legt seine Edelsteine in die Mitte von einem Kreis aus Bergkristallen, Die Spitzen sollten nach innen zeigen.So entladen sich die Edelsteine im Energiefeld der Bergkristalle.

Das Aufladen
Nach der Reinigung sollten die Edelsteine mit neuer Energie aufgeladen werden. Ich lege die Steine gerne bei Vollmond ans Fenster und lasse sie von den Mondstrahlen aufladen. Man kann sie aber auch von der Sonne oder mit Visualisationen aufladen. Bei Sonnenempfindlichen Steinen wie Amethyst, Türkis, Rosenquarz, Zitrin, und Chrysopras sollte man aber die direkte Sonneneinstrahlung vermeiden, da sie sonst ihre Farbe verändern könnten. Nach M.Gienger ist Bernstein der einzige Stein der in der Sonne aufgeladen wird.

Programmieren
Alles ist Energie, auch unsere Gedanken, wir können mit unseren Gedanken Kräfte verstärken oder blockieren. Wir können unsere Gedanken in den Edelsteinen speichern und ihre Wirkungen somit verstärken, oder sie für die Erreichung bestimmter Ziele programmieren. Dazu sollte man in einen meditativen Zustand gehen und sich seine Wünsch klar und bildlich visualisieren. Den Edelstein hält man dazu in beiden Händen wie ein Schale. Man stellst sich vor wie die Wünsche und Ziele in den Edelstein hineinfließen. Manchmal werden die Steine sogar warm oder fühlen sich energiegeladen an. Am besten schafft man sich sein eigenes individuelles Ritual dafür an, mit Kerzen, Räucherstäbchen oder meditativer Musik. Geeignete Wünsche sind zum Beispiel: Gesundheit, Glück, Selbstbewusstsein, Erfolg, Liebe usw.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für ihren Kommentar, er wird in Kürze veröffentlicht.